Wiedereröffnung Willy-Brandt-Forum Unkel

(Unkel, 22. Februar 2021) Das Willy-Brandt-Forum Unkel öffnet am 2. März wieder seine Türen. Die Dauerausstellung kann von Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei. Die Führungsangebote und das Veranstaltungsprogramm werden ebenfalls wieder aufgenommen. Als erste Veranstaltung findet am 25. März die Vernissage der Sonderausstellung „Ohne Frieden ist alles nichts“ statt.

Zu allen Zeiten und in allen Kulturen haben die Menschen ihre Sehnsucht nach Frieden nicht verloren. So stellen auch die 22 Friedensbretter der Aktionskünstlerin Bali Tollak eine eindrucksvolle und bildstarke Demonstration des unbrechbaren Friedenswillens dar. Die Sonderausstellung „Ohne Frieden ist alles nichts“ sollte bereits im Dezember 2021 anlässlich des 50. Jahrestags der Verleihung des Friedensnobelpreises an Willy Brandt stattfinden. Sie ist nun vom 25. März bis zum 1. Mai 2022 im Willy-Brandt-Forum Unkel zu sehen.

Seine Dankesrede bei der Entgegennahme des Friedensnobelpreises am 10. Dezember 1971 beendete Willy Brandt mit einem Appell: „Alle die Macht haben, Krieg zu führen, möchten der Vernunft mächtig sein und Frieden halten.“ So ist es leider nicht gekommen. Der Zündstoff für Kriege ist nicht nur nicht ausgegangen, er hat zugenommen. Cyberkriegshandlungen sind an der Tagesordnung, Klimakriege erschienen am Horizont.

„Wir blicken mit großer Vorfreude auf die Wiedereröffnung und die neue Sonderausstellung. Willy Brandt war kein blauäugiger Friedensapostel, wohl aber ein Politiker mit Weitsicht und Vision. Seine friedenspolitische Überzeugung sollte auch die aktuelle Politik leiten,“ sagt Christoph Charlier von der Bürgerstiftung.

Die Sonderausstellung ist eine Kooperationsveranstaltung der Bürgerstiftung Unkel „Willy-Brandt-Forum“ und der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung.

Vernissage „Ohne Frieden ist alles nichts“
Freitag, 25. März, 17 Uhr
Willy-Brandt-Forum Unkel, Willy-Brandt-Platz 5,
53572 Unkel/Rhein

Anmeldung erforderlich unter info@willy-brandt-forum.com

Pressekontakte:

Christoph Charlier
Bürgerstiftung Unkel „Willy-Brandt-Forum“
T. 02224 – 73846

E. christoph.charlier@willy-brandt-forum.com

Malte Mau
Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung
T. 030 – 787 707 25

E. presse@willy-brandt.de