Polnische Studenten besuchen das Willy-Brandt-Forum

Das Willy-Brandt-Forum in Unkel freut sich, am 11. März 2018 erneut eine Besuchergruppe polnischer Studenten begrüßen zu können und damit Teil des Bildungsprogramms zu sein, das das Haus Schlesien in Heisterbacherrott Studierenden aus Schlesien regelmäßig anbietet. Seit seiner Eröffnung im Jahre 2011 gehört das „Willy-Brandt-Forum“ in Unkel zum festen Bestand des Besuchsprogrammes der polnischen Gäste. Durch die Unterstützung der „Freunde und Förderer des Willy-Brandt-Forums Unkel“ wird der Besuch der polnischen Gäste im Forum weiterhin ermöglicht: Erstmals am 11. März und in der Folgezeit dauerhaft übernehmen die „Freunde und Förderer der Bürgerstiftung Unkel Willy-Brandt-Forum e.V.“ die Kosten für Eintritt und Führung der Studierenden.

„Wir wollen damit nicht nur das Interesse der jungen Menschen für das Leben und Wirken Willy Brandts wecken und dessen Verdienste um die deutsch-polnische Aussöhnung vermitteln. Wir wollen auch insgesamt den kulturell-historischen Austausch zwischen unseren beiden Ländern fördern und mit den Studenten über die heutige Politik ins Gespräch kommen,“ so Dr. Helmut Born, stellvertretender Vorsitzender der Freunde und Förderer der Bürgerstiftung Unkel Willy-Brandt-Forum und ausgewiesener Kenner der deutsch-polnischen Beziehungen.