Ehrenamt für Willy Brandt

Zum Ende des Jahres 2015 haben mehr als 25.000 Besucher das Willy-Brandt-Forum besucht. Sie konnten erleben, wie spannend es ist, in die deutsche Nachkriegsgeschichte einzutauchen und auf den Spuren des Politikers und Friedensnobelpreisträgers Willy Brandt zu wandeln.

Bemerkenswert ist, dass das Forum seit der Eröffnung im März 2011 nur über die Arbeit von ca. 25 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geführt wird. Die „Ehrenamtler“ erfüllen Willy Brandts Wunsch: „Wir wollen mehr Demokratie wagen!“ mit Leben und tragen sein Wirken und Denken weiter, indem sie mit viel Herzblut und vorbildlichem bürgerschaftlichen Engagement den Erfolg des Museums sichern. Die Ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen meist aus der Verbandsgemeinde Unkel. Nur drei Ehrenamtliche kommen von weiter her. Acht Referentinnen und Referenten betreuen die Gäste, die sich zu den ca. einstündigen Führungen anmelden.

Die Ehrenamtlichen mit Peter Brandt

Wir freuen uns über Gäste aus aller Welt, denen wir Führungen in englischer, französischer und spanischer Sprache anbieten können. Übrigens: Mehrere Referentinnen und Referenten haben Willy Brandt noch gekannt und ihn als Nachbar in Unkel erlebt. Ihnen zuzuhören ist besonders spannend, denn sie wissen so manche nette Geschichte zu erzählen.

Das Willy-Brandt-Forum versteht sich als überparteilich. Das Museum soll vor allem auch bei jungen Besuchern das Interesse für eine wichtige Epoche deutscher Nachkriegsgeschichte wecken und zur Auseinandersetzung mit ihr anregen. Für ältere Besucher, die Willy Brandt vielleicht noch selbst erlebt haben, wird das Museum auch Stätte der Erinnerung an einen großen deutschen Politiker sein.

Unsere Arbeit ist ein wichtiger Beitrag zu den Aktivitäten einer lebendigen Stadt Unkel, in deren Herz ein kulturelles Kleinod entstanden ist. Die Bemühungen, die Innenstadt zu beleben und für Touristen aus nah und fern attraktiv zu gestalten, haben im Willy-Brandt-Forum sichtbar Ausdruck gefunden. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Museums möchten mit ihrem bürgerschaftlichen Engagement der „Kulturstadt Unkel“ zum Erfolg verhelfen.

Mehrere unserer Ehrenamtlichen stehen noch im Beruf und können oft nur an den Wochenenden im Museum arbeiten. Da es auch immer wieder mal Veränderungen gibt, sind wir für jede Unterstützung dankbar. Wenn Sie Interesse an einer interessanten Freizeitgestaltung haben, wäre die Mitarbeit im Team unserer Ehrenamtlichen vielleicht genau das Richtige für Sie.

Machen Sie mit!
Machen Sie mit! Wir suchen Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die die Arbeit des Forums ehrenamtlich unterstützen! >>Mehr<<
Facebooktwitter