Gedenkveranstaltung zum 25. Todestag von Willy Brandt

Am 8. Oktober 1992 ist Willy Brandt in seinem Unkeler Haus, Auf dem Rheinbüchel 60, gestorben. „Unkeler weinten und legten Blumen vors Haus“ überschrieb die Bonner Rundschau den Artikel über die Aufnahme der Nachricht vom Tode. Mit Willy Brandt verliere die Bundesrepublik Deutschland eine herausragende und prägende Persönlichkeit, erklärte Bundeskanzler …

Vortrag am 30. Juni 2017: Jamlitz: NS-KZ und sowjetisches Sonderlager

Annähernd 200.000 Menschen wurden zwischen 1945 und 1955 in Gefängnissen des sowjetischen Geheimdienstes in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) inhaftiert. Es handelte sich um Gegner der Besatzungsmacht und der Sozialistischen Einheitspartei  Deutschlands (SED), aber auch um Menschen, die sich gegen die Besatzungspolitik auflehnten. Dazu zählte Christa Maliga (geb. 1927) aus Lübben/Spreewald. …

Öffentliche Führung am 7. Januar 2018, 15 Uhr

An jedem ersten Sonntag im Monat wird um 15 Uhr eine öffentliche Führung durch das Willy-Brandt-Forum angeboten. Interessierte Besucher können sich dieser 60minütigen Führung anschließen. Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten. Die nächste Führung findet am 7. Januar 2018 um 15 Uhr statt. Da die Teilnehmerzahl auf 25 Besucher beschränkt …

30.000ste Besucherin kommt kurz vor Jahresschluss

Klar, sie würde kommen, aber wann? Museumsbetreuer Dr. Hanns Bölefahr war auf jeden Fall gewappnet. Mit seiner Kamera hielt er den Besuch der 30.000sten Besucherin des Willy Brandt-Forums, Greta Strunk,  im Bild fest. Die Osnabrückerin besucht Unkel bereits zum dritten Mal. Im PAX-Heim fühlt sie sich wohl, die Lage am …